Baden

Baden mit 15.900 ha Rebfläche als drittgrößtes und südlichstes Weinanbaugebiet Deutschlands liegt zwischen dem Elsaß im Westen, dem Schwarzwald im Osten und der Schweiz im Süden. Rund 400 km erstreckt es sich vom Bodensee im Süden bis zur Badischen Bergstraße im Norden. Unterschiedlichste Böden sorgen für vielfältigste Weinaromen, selbst innerhalb ein und derselben Rebsorte. Vielfältig wie die Böden sind auch die Rebsorten, die in Baden angebaut werden. 

Das warme Klima ist verantwortlich dafür, dass Baden als einziges deutsches Weinanbaugebiet zur weinrechtlichen EU-Weinbauzone B gerechnet wird – zusammen mit den Weinanbaugebieten Champagne, Elsaß, Loire, Savoyen und Jura. Im Vergleich zu den übrigen deutschen Kollegen muss das Traubengut der badischen Winzer daher ein höheres natürliches Mindestmostgewicht aufweisen. Für die Eingruppierung in die EU-Weinbauzone B hatten sich die badischen Winzer freiwillig entschieden.
 
Die schwer zu bewirtschaftenden Hanglagen erfordern trotz modernster Techniken noch immer einen erheblichen Handarbeitsaufwand. Die relativ hohe Anzahl der mehrheitlich in Zu- und Nebenerwerb tätigen 23.000 Betriebe Badens beruht auf der historisch bedingten Realerbteilung.
 
Die Bodenarten reichen von Kies über Kreide, Lehm, Löß, Vulkangestein bis zum Muschelkalk. Entsprechend vielfältig sind auch die badischen Weine im Geschmack.
 

Weitere Unterkategorien:
Dr. Heger - Joachim Heger, Ihrin

Seit Jahrzehnten ein Begriff für Premiumweine aus weltbekannten Lagen wie z.B. Ihringer Winklerberg und Achkarrer Schlossberg, Weine für höchste Ansprüche. 1935 wurde das Weingut vom Landarzt Dr. Max Heger gegründet. Sein Sohn Wolfgang Heger führte es in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts in die Spitze der besten Deutschen Weingüter. Heute leitet dessen Sohn Joachim gemeinsam mit Frau Silvia das Weingut.

 

 

Freiherr von Gleichenstein
Freiherr von Gleichenstein

Vor mehr als 360 Jahren erwarb die Familie der jetzigen Freiherren von Gleichenstein die Gebäude und Ländereien des Benediktinerklosters St. Blasien im damaligen Rothwyhl mitsamt dem Zehntrecht.

Die Hauptlagen sind in Oberrotweil der Eichberg und Henkenberg mit dunklem, heißem Vulkanboden und der Käsleberg mit tiefgründigem, weißem Löß. Dazu kommt die Lage Schloßberg in Achkarren, Steinhalde in Amoltern und Kirchberg in Schelingen. Unter den klimatisch einzigartigen Bedingungen des Kaiserstuhls gedeihen die drei Burgundersorten - der weiße, der blaue und der graue - und ihre Artverwandten, der Chardonnay und Auxerrois besonders gut. Circa 70% der Rebfläche ist mit diesen Sorten bepflanzt. Der Müller-Thurgau wächst auf dem tiefgründigen Löß. Durch strikte Mengenbegrenzung und einen zügigen und frischen Ausbau präsentieren sich die Weine des Freiherren von Gleichenstein reintönig, gehaltvoll und spritzig.
Schlumberger-Bernhart
Schlumberger-Bernhart

H. Schlumberger ist ein Familienweingut im Herzen des Markgräflerlands, das sich seit über 500 Jahren dem Weinan- und -ausbau widmet. Heute wird es von den Eheleuten Bernhart geführt. Die Rebfläche von 8 ha ermöglicht es, alle Arbeitsschritte im Weinberg und im Keller selbst durchzuführen und Jahr für Jahr Spitzenweine zu erzeugen.

Die Reben werden umweltschonend bewirtschaftet. Hauptrebsorten sind der Gutedel und die Burgunderfamilie, die zusammen auf rund 85% der Rebfläche wachsen. Alle Weine sind durchgegoren, dadurch sehr bekömmlich und ideale Essensbegleiter. Um die angestrebten Qualitäten zu erreichen ist eine deutliche Ertragsregulierung notwendig und selbstverständlich. Beim Gutedel werden nur zwischen 70 und 90, bei den Burgundersorten im Schnitt zwischen 30 und 60 l pro Ar geerntet. (gesetzlich erlaubt sind 90 l)
Staatsweingut Freiburg
Staatsweingut Freiburg

1844 von den Brüdern Blankenhornsberg gegründet nutze der Sohn Prof. Adolf das Gut für seine weinbaulichen und önologischen Untersuchungen. Er war Mitbegründer und erster Präsident des deutschen Weinbauverbandes. 1919 wurde das Weingut an die badische Landwirtschaftskammer verkauft; 1954 schließlich der Freiburger Lehr- und Versuchsanstalt angegliedert.

  


Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)

2015 Riesling Klingelberger Durbacher Schloßberg Erste Lage0,75

2015 Riesling Klingelberger Durbacher Schloßberg Erste Lage0,75


Durbacher Schloß Staufenberg ist eine Erste Lage in der Qualifikation der VDP-Weingütervereinigung. Traditionell wird der Riesling in der Ortenau auch als "Klingelberger" bezeichnet.
Die Wiege des Klingelbergers steht in der Ortenau. Hier am Klingelberg nahe Schloss Staufenberg in Durbach hat Markgraf Carl Friedrich von Baden im Jahr 1782 ausschließlich Riesling-Würzlinge und Riesling-Setzlinge nachgepflanzt und damit den ersten sortenreinen Weinberg in Baden geschaffen. Auf der Suche nach diesem Ur-Riesling hat nun der „Förderverein Klingelberger 1782“ ein Profil angelegt, das von bislang elf Weinbaubetrieben zwischen Oberkirch, Durbach und Ortenberg erfüllt wird. Jedes Jahr werden als äußeres Zeichen zum Erhalt dieser Ur-Rebsorte Riesling spezielle Flaschenfüllungen unter dem Titel „Klingelberger 1782“ aufgelegt. Die Winzer kultivieren den Klingelberger 1782 ausschließlich in Steillagen mit großem Aufwand mit dem Anliegen, die Ursprünglichkeit und die Einzigartigkeit der Herkunft zu bewahren. Um den hohen Anspruch an die Qualität abzusichern, muss jeder dieser Weine in einer Blindprobe bestehen.(aus: weinparadies-ortenau.de)

 

Unser bisheriger Preis 15,50 EUR
Jetzt nur 13,50 EUR
Sie sparen 13 % /2,00 EUR

( inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

18,00 EUR pro Liter

Lieferzeit: 3-4 Tage

Details

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Der Newsletter kann jederzeit hier oder in Ihrem Kundenkonto abbestellt werden.

Bestseller

2018 Passimiento Baglio Gibellina IGT 0,75L

01. 2018 Passimiento Baglio Gibellina IGT 0,75L

ab 7,90 EUR
Stückpreis 8,68 EUR
11,57 EUR pro Liter
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten

2013 Barbera DOC Solo per Laura 0,75L

02. 2013 Barbera DOC Solo per Laura 0,75L

ab 17,45 EUR
Stückpreis 18,42 EUR
24,56 EUR pro Liter
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten

2018 Meraner Schickenburg Graf von Meran DOC 0,75L

03. 2018 Meraner Schickenburg Graf von Meran DOC 0,75L

ab 9,65 EUR
Stückpreis 10,24 EUR
13,65 EUR pro Liter
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Prosecco Spumante brut Strada di Guia 109 Foss Marai DOC 0,75L

04. Prosecco Spumante brut "Strada di Guia 109" Foss Marai DOC 0,75L

ab 12,96 EUR
Stückpreis 13,55 EUR
18,07 EUR pro Liter
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Seigneur du Carri Ventoux AOC Goldmedaille

05. Seigneur du Carri Ventoux AOC Goldmedaille

ab 6,14 EUR
Stückpreis 6,73 EUR
8,97 EUR pro Liter
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten

2017 Pinot blanc dAlsace AOC 0,75-L

06. 2017 Pinot blanc d'Alsace AOC 0,75-L

ab 8,09 EUR
Stückpreis 8,68 EUR
11,57 EUR pro Liter
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten

2016 Riesling dAlsace LERCHENBERG AOC 0,75-L

07. 2016 Riesling d'Alsace LERCHENBERG AOC 0,75-L

ab 9,75 EUR
Stückpreis 10,63 EUR
14,17 EUR pro Liter
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten

08. 2017 Gewürztraminer FESTIVAL Meraner-Burggräfler DOC 0,75L

ab 9,65 EUR
Stückpreis 10,24 EUR
13,65 EUR pro Liter
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Schumacher Alt in Tradition-Ltr-Fl.1,0 - günstiger ab 6 Fl

09. Schumacher Alt in Tradition-Ltr-Fl.1,0 - günstiger ab 6 Fl

ab 4,39 EUR
Stückpreis 4,78 EUR
4,78 EUR pro Liter
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten

2017 Primitivo di Manduria ZOLLA DOP 0,75L

10. 2017 Primitivo di Manduria ZOLLA DOP 0,75L

ab 8,09 EUR
Stückpreis 8,68 EUR
11,57 EUR pro Liter
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller