Weinregionen

Spanien

Weitere Unterkategorien:
Andalusien
Andalusien

berühmte Heimat der Sherry-Weine aus Jerez und Sanlucar de Barrameda

Bullas
Bullas

Das seit 1994 als eigene DO ausgewiesene anbaugebiet liegt im Südosten Spaniens noch unterhalb von Valencia. Obwohl die Provinzhauptstadt Murcia wesentlich größer ist, gab der kleine Ort Bullas der Weinbauregion seinen Namen. Die Weinberge liegen in Höhen zwischen 500 und 900 Metern in einem außerordentlich trockenen, mediterranen Klima.  Monastrell ist die Hauptrebsorte, die mit mind. 60% in Weinen dieses Anbaugebietes vertreten sein muss. Sie liefert konzentrierte, ausdrucksstarke Weine.

Kastilien

Der Boden ist sand - und lehmhaltig mit vereinzelten Kalkeinschlüssen, das Klima extrem schwankend mit heißen, regenarmen Sommern und oft bitterkalten Wintern.
 

Navarra
Das Weinbaugebiet Navarra, eine der ältesten Weinbauregionen der Welt, in der natürlich auch schon die Römer zu Gast waren, ist heute auch das Durchzugsgebiet für die Pilger nach Santiago de Compostella im Norden Spaniens. Die Anbaufläche beträgt mit 15.900 Hektar weniger als 1/3 als im Jahr 1900 vor der Reblauskatastrophe. Während die Rebflächen anderer Anbaugebiete Spaniens ab 1985 einen gewaltigen Boom erfuhren, hat Navarra die Talfahrt erst in den letzten Jahren überwunden. Heute jedoch gibt es Bodegas, die sowohl in die Kellertechnik als auch in die Weinbauflächen investiert haben und Weine erzeugen, die zu den Spitzengewächsen Spaniens zählen.
Südlich von Pamplona liegen fünf Unterbezirke, die über beste klimatische Voraussetzungen in puncto Klima und Böden verfügen: Baja Montaña, Ribera Baja, Ribera Alta, Tierra Estella, Valdizarbe.
Die rote Rebsorte Garnacha, die einst 85 % der Rebfläche bedeckte macht heute nur noch ca. 45% aus. Dafür ist die des Tempranillo von 5 % auf knapp 30 % gestiegen. Die roten Sorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah u. a. liefern das Ergänzungspotential für hochwertige Weine.
 
Priorat
Rias Baixas

Diese Anbaugebiet im Nordwesten Spaniens würde man kaum kennen, gäbe es den vorzüglichen Weißwein Albariño nicht.

Ribera del Duero
Die Weinregion Ribera del Duero liegt in den spanischen Provinzen Burgos, Valladolid, Segovia und Soria und gehört zu den qualitativ hochwertigsten Gebieten Spaniens. Das Anbaugebiet hat eine Fläche von 20.500 Hektar und verfügt über ca. 240 Bodegas. Es werden jährlich rund 60 Mio. Liter Wein produziert.
Rioja

Rioja ist ein Weinbaugebiet in Spanien (Denominación de Origen Calificada). Es befindet sich in den autonomen Regionen La Rioja, Baskenland und Navarra. Das Weinbaugebiet besteht aus den Teilgebieten Rioja Alta (im oberen Gebiet des Ebrobeckens), Rioja Baja (im unteren Gebiet des Ebrobeckens) und Rioja Alavesa (zur baskischen Provinz Álava gehörend). Es ist Mitglied im Netzwerk Great Wine Capitals.

Rueda
Rueda
Das Gebiet Rueda hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Als Valladolid noch Landeshauptstadt war, waren die Weine aus Rueda bei den dort ansässigen Adelsfamilien sehr gefragt. Durch den Befall mit der Reblaus wurden die Weinberge völlig zerstört. Beim Wiederaufbau waren die Winzer versucht, ertragreiche Sorten zu pflanzen, und die Wahl fiel auf die Sorte Palomino. Die hergestellten Weine waren von bescheidener Qualität. Beste Ergebnisse erzielte man mit aufgespritzten Weinen im Typus eines Sherry. International sind diese Weine jedoch nie beachtet worden.

Die neue Geschichtsschreibung beginnt in den 1970er Jahren, als der bekannte Weinerzeuger Marqués de Riscal (aus Rioja) ein Gebiet für den Anbau von Weißweinen mit hohen Qualitätsanforderungen suchte. Das Weingut hatte bereits lange Zeit vorher beschlossen, in Rioja keine Weißweine mehr anzubauen, da die angestrebte Qualität dort nicht erreicht werden konnte. Die Önologen von Riscal wurden in Rueda auf Anraten des bekannten Émile Peynaud auf die Rebsorte Verdejo aufmerksam und erkannten das gewaltige Potential dieser Traube bei modernem Weinanbau. Durch neue Techniken wie dem schnellen Transport der Trauben zum Keller sowie dem Pressen der Trauben unter einem Schutzgaspolster konnte die überragende Frische des Mosts konserviert werden. Der Erfolg des neuen Weintyps hat das Gesicht der Region völlig verändert. Innerhalb kurzer Zeit wurde die Rebsorte mit großem Abstand zur meistangebauten Sorte in Rueda.

Die Weinberge liegen in einer Hügellandschaft in einer Höhe von 600 bis 800 Meter. Die besseren Lagen befinden sich im Allgemeinen näher zum Duero. Die typischen stark kieshaltigen Böden lassen nur geringe Erträge zu, bringen aber starke mineralische Töne in den Wein.
 


Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)

 

Villa Conchi Cava brut Selection 0,75L


Traditionelle, handgerüttelte Flaschengärung

ab 9,10 EUR
Stückpreis 9,90 EUR

( inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

13,20 EUR pro Liter

Lieferzeit: 3-4 Tage

Details

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Der Newsletter kann jederzeit hier oder in Ihrem Kundenkonto abbestellt werden.

Bestseller

2017/8 Conde Pinel tinto VdM 0,75L

01. 2017/8 Conde Pinel tinto VdM 0,75L

ab 3,90 EUR
Stückpreis 4,50 EUR
6,00 EUR pro Liter
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Sherry Manzanilla La Guita 0,75L

02. Sherry Manzanilla La Guita 0,75L

ab 8,50 EUR
Stückpreis 9,50 EUR
12,67 EUR pro Liter
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast
Rabatt 2.52 %

Hersteller